Mit virtual reality zum perfekten Bad

Eine professionelle Badplanung wird immer wichtiger, denn die Produktvielfalt wird größer und damit werden die Bäder auch individueller. Die Zeiten, in denen die Planung am Zeichenbrett erstellt werden, sind vorbei. Denn durch 3-dimensionale Badplanungen und dem Einsatz von VR-Brillen wird die Präsentation für den Kunden zum bewegenden Erlebnis. Aber wie genau entsteht so etwas und was ist dabei möglich?

Gute, krea­ti­ve Bä­der zu pla­nen ist eine her­aus­for­dern­de Auf­ga­be, denn neben den baulichen Gegebenheiten und dem Fachwissen im Sanitärbereich müssen die vielfältigen Wünsche des Kunden bezüglich Funktion, Design und Budget berücksichtigt werden. Deswegen sollte man für die Erstellung einer professionellen 3D Badplanung einen qualifizierten Fachhandwerker aufsuchen.

Nach einem Vor- Ort Termin beim Kunden liegen alle wichtigen Maße, 360° Panorama Aufnahmen, Detailfotos, eine grobe Skizze und Notizen über die Wünsche des Kunden vor. Im nächsten Schritt wird ein Grundriss am Computer angelegt und die Sanitäreinrichtungen eingezeichnet. Die Software ermöglicht viele Vorteile, da man einige Varianten ausprobieren kann und Objekte oder Fliesen schnell änderbar sind. Dadurch erhält man unterschiedliche Atmosphären und erleichtert die Entscheidung des Kunden.

Nachdem die Badezimmerplanung im Programm vollendet ist, kann diese mit der Palette Move App auf ein Tablet oder Smartphone übertragen und virtuell angesehen werden. Das Bild des fo­to­rea­lis­ti­schen Raums lässt sich über den Touch­screen oder durch Dre­hen und Schwen­ken des Ge­räts ganz ein­fach be­we­gen. Somit erhält man die Möglichkeit, von zu Hause aus ein Gefühl für das neue Badezimmer zu erhalten, noch bevor dieses fertig ist. Zusätzlich kann diese Planung durch eine Virtual Reality Brille erlebbar werden. Der Kunde kann das zukünftige Badzimmer virtuell betreten, sich umschauen und genauer hinsehen. Dadurch erhält man schon vorher einen tollen räumlichen Eindruck vom gestalteten Badezimmer.

Was ist euch eigentlich am wichtigsten bei einer Badsanierung?

Die Badplanung wird zum digitalen Erlebnis
Markiert in:                 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Wir verwenden Cookies um Ihre Nutzung unserer Website sowie Ihre Präferenzen besser zu verstehen, zu analysieren und Ihnen eine optimale Erfahrung bieten zu können.